Bre

Bei der Bre aus Frankreich handelt sich um eine mit Propangas betriebene Hängelampe, der Betriebsdruck liegt bei 0,5-1,5bar. Der Anschlußstutzen mit Bajonett woran der Socken angebunden wird, fehlte leider. Aus einem Rohr-Pressfitting ließ dieser sich aber kurzfristig herstellen.

 Bre Gaslaterne


 

Kleine namenlose Gaslaterne mit edelrid Adapter

Diese Gaslaterne wird eigentlich für Schraubkartuschen (7/16") angeboten. Da diese aber recht teuer sind, gibt es einen passenden Adapter für die Stechkartuschen EN 417.

Gaslaterne


Bernz-O-Matic TX 900

Die Bernz-O-Matic ist im Design etwas eigenwillig durch ihre schräg eingeschobene Gaskartusche. Glücklicherweise ist in der Lampe noch das originale Glas vorhanden. Nach einigen Arbeiten, die an der Lampe durchgeführt werden mussten, leuchtet sie sehr schön.

Bernz-O-Matic TX 900   Bernz-O-Matic TX 900


Borrmann

Die Borrmann Gaslampe wurde in den 1980er Jahren von der Berliner Firma "Borrman Brenner Berlin" für die Deutsche Bundespost hergestellt. Die Lampe hat ein Tonbrenner einer 250er Petromax und auch das Glas entspricht dieser Baugröße.
Die Lampe wird mit 1,5bar Propangas betrieben und verbraucht ca. 70gr/h. Die stabile Transportblechkiste schützt die Lampe vor allzu großen Erschütterungen während des Transports. Die beiligenden Glühstrümpfe mit 500/600Hk erscheinen mir als etwas zu groß, ich verwende lieber 250er Socken.

Borrmann Brenner Berlin    Borrmann Brenner Berlin

Borrmann Brenner Berlin

 

Hier sind schön die Lampen der einzelnen Epochen zu betrachten. noch sind nicht alle Laternen aufbereitet, aber das kommt noch :).

Borrmann Brenner Berlin

 


 

Diese Borrmann ist um einiges älter, auch sie wird in einer praktischen Aufbewahrungsbox transportiert. Anders als bei der obigen Lampe wird hier ein Bajonettschraubglühkörper verwendet. Zum Glück ist das mattierte Originalglas noch erhalten.

Borrmann Brenner Berlin    Borrmann Brenner Berlin

Borrmann Brenner Berlin

Borrmann Brenner Berlin    Borrmann Brenner Berlin


Brunton Glorb

Die Brunton Glorb ist noch ein wenig kleiner als die Coleman Luminos! Sie wird mit Gas aus Feuerzeugkartuschen befüllt. Mittlerweile wird die Laterne unter dem Namen "SOTO" bei einem namenhaften Survival-Ausstatter auch in Deutschland vertrieben.

Brunton Glorb


Bullfinch Floodlight

Dieser Strahler macht seinem Namen alle Ehre! Mit einem vernünftigen 250er Socken, bei 1.5bar leuchtet er bis in die Sterne ;)! Eine wahre Freude ihn zu benutzen. Bekommen habe ich den Bullfinch aus England, das Porto war mal wieder teurer als die Lampe... Dieser Bullfinch mit 6" ist der Kleinere der Gasstrahler des Herstellers.

Bullfinch 6    Bullfinch 6


Campingaz 206L

Dies war meine erste Lampe, bevor ich überhaupt mit dem Sammeln angefangen habe... 1999 wollten wir in Dänemark campen und sind in den erstbesten Camping und Wohnwagenausstatterladen gegangen den wir fanden und haben die ganze Grundausstattung gekauft die man so zum Zelten braucht: Ein Zelt welches viel zu klein ist, ein Kocher der zu teuer ist, und, und, und. Dabei war dann auch diese kleine Campingaz Lampe für Einwegkartuschen, sie kostete seinerzeit DM 46,50. Wie man den Glühstrumpf aufzieht und anschl. abflammt habe ich mir dann auch mühsam erarbeitet und es klappte erst im dritten Versuch, die ersten beiden Strümpfe habe ich zerrissen, bzw. nachdem ich ihn abgeflammt habe, leider versucht zurecht zuzupfen.

Neulich habe ich die Lampe beim Aufräumen auf dem Dachboden wiedergefunden und war erstaunt, das die Kartusche immer noch halbvoll war und die Lampe leuchtet.

Campingaz 206L


Campingaz Lumogaz

Diese Laterne passt auf die kleinen, teuren, blauen Gasflaschen von Campingaz. Hier ist die Lampe auf einer 400gr. Flasche montiert. Der Reibradanzünder einer ausrangierten Coleman Laterne funktioniert sehr gut in dieser Lampe.

Lumogaz    Lumogaz

Lumogaz


Campingaz Symphony

Die Symphony von Campingaz wird mit handelsüblichen Stechkartuschen betrieben. Das Interessante an der Lampe ist der hochwertige Aufbau und der integrierte Druckminderer. Diese Lampe war für den Einsatz bei der Französischen Armee vorgesehen, kam dort aber nicht zum Einsatz. Die beiliegende Garantiekarte lässt darauf schliessen, dass die Lampe am 14.04.1982 in den Handel ging, der Stempeldruck hat die Nummer 140482253, also ist es wohl die 253. Lampe die das Werk an jenem Mittwoch velassen hat. Die Helligkeit wird mit 100Watt angegeben, die etwas größere Super-Symphony hingegen hat 120Watt.

Campingaz Symphony    Campingaz Symphony

Campingaz Symphony

Einen ähnlich aussehenden Gaskocher, den Campingaz Instaflam, habe ich jetzt auch in meiner Sammlung.

Campingaz Instaflam   Campingaz Instaflam


Coleman Luminos

Die Coleman Luminos ist meine bis dato kleinste "Starklichtlaterne". Sie wird mit Gas betrieben und durch handelsübliche Gaskartuschen befüllt. Eine Füllung reicht in etwa 2,5-3std. Der Glühstrumpf ist kleiner als ein 1ct Stück...

Coleman Luminos    Coleman Luminos

Coleman Luminos

Diese kleine Schirm ist nicht wirklich für die Luminos, passt aber sehr gut!


Gas-Light SL

Die "Gas-Light SL" habe ich im bekannten Internetkaufhaus erworben. Das Lampenghäuse soll aus Edelstahl sein und nicht rosten... Gezündet wird die ca. 500HK starke Lampe mit dem montierten Reibradanzünder, der allerdings ein wenig wackelig montiert ist. Bei der Lampe waren noch diverse Prospekte mit anderen Modellen, Ersatzteilen und Zubehör. Eine deutsche Bezugsadresse fehlt allerdings, nur eine Adresse in Thailand ist angegeben.

Gas-Light SL    Gas-Light SL

Gas-Light SL


Truma SR/BSR

Die Truma SR/BSR ist eine weitere Gaslampe die wohl für die Deutsche Bundespost hergestellt wurde. Auf dem einen Reflektor ist "BP 72" eingepresst. Die Truma wird mit 0,1-1,5bar Propangas betrieben. An den 500er Tonbrenner habe ich wie auch bei der Borrmann einen 250er Strumpf angebunden, denn ein größerer Socken würde am Luftrohr anliegen.

Truma SR/BSR    Truma SR/BSR

Truma SR/BSR