Der Tilley Heizstrahler mit seinem Kupferreflektor hatte leider mehrere Alterungsrisse im Tank. Bei Betrieb suppte immer ein wenig Petro aus und bildete einen feuchten Ring unter dem Strahler. Holger, ein befreundeter Lampensammler war so hilfsbereit, den den Tank zu zerlegen und ihn dann von innen zu löten. Nun ist der Tank dicht und ich freue mich sehr!

Dieser Heizer ist ein richtiger Frauenfreund, wenn er bei kühlen Aussentemperaturen auf der Terasse steht, scharen sich die weiblichen Gäste um ihn herum  ;). Hergestellt wurde er m.W. nach zwischen 1946 und 1951. Den originalen Glühkörper habe ich mittlerweile durch einen Edelstahl(Nachbau)-glühkörper aus England ersetzt.

Tilley R1